Ausbildung

Wie bei der Ausbildung zum/zur Altenpfleger*in besteht die Ausbildung aus einem praktischen und einem theoretischen Teil: Die theoretische Ausbildung findet im Blockunterricht an einer AWO-Altenpflegeschule statt und umfasst mindestens 700 Stunden.

Die praktische Ausbildung umfasst 900 Stunden. Dafür werden Sie in einer Einrichtung der Altenpflege (z. B. Pflegeheim) oder in einem Pflegedienst als Auszubildende oder Auszubildender angestellt.
Die Altenpflegeschulen arbeiten eng mit den AWO-Einrichtungen vor Ort zusammen – so können Sie ganz unkompliziert und ortsnah ihre praktische Ausbildung absolvieren und die Theorie gleich in der Praxis umsetzen.

Haben Sie die schriftliche, mündliche und praktische Prüfung gemeistert, sind Sie ganz offiziell „Staatlich anerkannte*r Altenpflegehelfer*in.