Grafik

AWO Aus- und Fortbildung

Altenpfleger/in

Altenpfleger/in

Nicht irgendein Job

Altenpflege ist nicht irgendeine Arbeit. Der Umgang mit Senioren ist intensiv, und Sie als Bezugsperson müssen in der Lage sein, vertrauensvoll und respektvoll mit ihnen umzugehen. Wie in kaum einem anderen Beruf entstehen hier zwischenmenschliche Beziehungen, die bereichern und die eigene Persönlichkeit reifen lassen. Für diesen Beruf sollten Sie interessiert sein an medizinischen, psychologischen und therapeutischen Fragen.

Sie benötigen soziale Kompetenz, Organisationstalent ist ebenfalls gefragt: Altenpflegerinnen und Altenpfleger planen und regeln die Tagesabläufe zum Beispiel in Pflegeheimen, ambulanten Pflegediensten, auf geriatrischen und gerontopsychiatrischen Stationen in Krankenhäusern, oder in Tages- und Kurzzeit-Pflegeeinrichtungen.

Voraussetzungen
Natürlich müssen Sie sich gesundheitlich für diese Aufgabe eignen. Ein Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsabschluss ist erforderlich; Sie können auch mit einem Hauptschulabschluss und einer mindestens zweijährigen anerkannten Berufsausbildung in die Ausbildung einsteigen. Sofern Sie bereits eine abgeschlossene Ausbildung in der Altenpflegehilfe oder Krankenpflegehilfe haben, stehen Ihnen die Türen ebenfalls offen.